Bildungs- & Wirtschaftskommunikation

Bildungs- & Wirtschaftskommunikation, Digitales Gesamtbild, Kommunikation als Kulturvermittlung, Social Media Kommunikation

In 80 Stunden durch das Web

with 9 comments

In 80 Stunden durch das Web – 2014

In Planung:

  • Education Analytics
  • Online Marketing (Website-Optimierung)
  • Social Media Kommunikation (Beziehungsmanagement
  • Social Media Kommunikation (Digitales Gesamtbild
  • Bewerbungstraining (JobCoaching, analog/digital)

Erik Wegener

Dozent
 Erik Wegener,  in der deutschsprachigen Web-  Szene seit 1996, Diplom- Kommunikations-wirt (FHTW Berlin), Master-Student: Bildung und Medien  (FernUni Hagen). Erfahrungen in verschiedenen Berufen und Branchen. Protagonist von Gemeinde 2.0 im Bistum Berlin. Kernkompetenz in der Wirtschaftskommunikation: (analoge/digitale) Presse-arbeit, Konzeption, Marktbeobachtung, Web 2.0 und wieder verstärkt online Analyse  sowie online Marketing als auch Social Media Kommunikation.

Gesamtkonzept

In 80 Stunden durch das Web ist eine Weiterbildung und Qualifizierung für Angestellte, Arbeitsuchende und Neueinsteiger. Die Kurse beschäftigen sich mit zwei Hauptthemen einmal online Marketing und Social Media Kommunikation. Die Kurse vermitteln Grundlagenwissen mit der Ausrichtung technische  Website-Optimierung und soziales Beziehungsmanagement. Grundlagen werden in den Themen Web2.0-Kultur, Internet-Ökonomie und  eCommerce vermittelt.

Der jeweilige Kurs bietet den Teilnehmerinnen und den Teilnehmern theoretisches Zusammenhangswissen, anwendungsbezogene Administrationskenntnisse und ein praktisches Verständnis für Gestaltungsmöglichkeiten.  Nicht der Abschluss als Online-Marketing-Manager oder Social-Media-Manager steht im Vordergrund. Zum Ende des Kurses begreifen die Teilnehmer die fachliche Abgrenzung der verschiedenen Web-Branchen und deren digitale Geschäftsmodelle bzw. Werkzeuge und können so praktische Mitarbeit leisten.
Interessierte können in den Kursen einen Einstieg in die Web2.0-Kultur, Social Media-Struktur und Marketing-Logik finden. Die Kurse sind auch als Vorbereitung für eine weiterführende Ausbildung oder Qualifizierung geeignet.

– Die Kurse folgen dem Prinzip des Instructional Designs.
– Die Kurse können auch als Blended-Learning-Kurse durchgeführt werden.
– Innerhalb des Kurses werden weiterführende Links, Texte und Übungen angeboten.

Zielgruppe

  • Arbeitssuchende
  • Marketing-Mitarbeiter
  • Sekretariat-Mitarbeiter
  • Call-Center-Mitarbeiter
  • Pädagogik-Mitarbeiter
  • Medizin-Mitarbeiter
  • Mitarbeiter 50+

Anforderungen

Es gibt keine spezifischen Voraussetzungen für diese Kurse.

Leistung

Maximale Kursdauer, 280 Unterrichtseinheiten.

Honorar

25 € (pro UE; zzgl. Mwst.)

Kontakt 

  
Impressum und Quellen

In 80 Stunden durch das Web 

ist ein Weiterbildungskurs zum Erlernen des selbstständigen Umgangs mit Social Media Werkzeugen und Social Media Kommunikation im Sinne einer Web 2.0-Kultur. Es soll ein Überblick und eine Abgrenzung geschaffen werden, um Social Media, Web 2.0, Marketing, PR, Maßnahmen und Instrumente unterscheiden zu können. Die Teilnehmer können am Ende des Kurses selbstständig ein digitales Gesamtbild gestalten und erstellen mit der Hilfe von online Werkzeugen. Die Module sind praktisch und bieten theoretische Zusammenhänge.

Perspektive

Perspektive

 

Was beinhaltet dieser Kurs?

  • 16 Module, jeweils 3 Zeitstunden und 45 Minuten
  • 80 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
  • Offline Treffen und online Gruppenarbeit
  • Schulungsmaterialien und Lernskripte inklusive
  • Module können mit einem Test abgeschlossen werden

Welche Kompetenzen sollen vermittelt werden?

  • Selbständige Weiterbildung in der Kommunikationsdisziplin: Social Media Kommunikation. Informationsflüsse finden, benachbarte Themen abgrenzen und selbstständig den Kommunikationsfluss kontinuierlich auf- und ausbauen.
  • Zielorientierter Umgang mit digitalen Kommunikations- und Redaktionswerkzeugen. Übersicht und Umgang mit lizenzfreier, kostenloser Software. Programme benutzen für die eigene Zielerreichung.
  • Qualität von Web Inhalten (Content) einschätzen und verbessern können. Werbeinhalte sowie politische und religiöse Inhalte erkennen können. Content als relevante Information der Webpräsenz verstehen und selbstständig erstellen.
  • Eigenständiges Erstellen und Veröffentlichen von zielgruppenorientiertem Content. Das Mit-Mach-Web lebt vom Erstellen und Teilen von Inhalten. Dieser Inhalt wird von anderen in ihrem Informationsfluss aufgenommen.
  • Social Media & Web 2.0-Kultur in der digitalen Gesellschaft verorten und pflegen können. Ein Kurs und einen Kompass, um sich in der digitalen Gesellschaft selbstständig zurechtzufinden.

Form des Lernens

Konstruktives Wissen durch informelles Lernen. Blended Learning (integriertes Lernen) Ansatz. Sowohl zeit-, orts- und plattform-unabhängiges Zusammenarbeiten als auch offline vor Ort Treffen. Regelmäßige offline Treffen für den persönlichen Austausch von Wissen und Erfahrungen. Ausprobieren von online Werkzeugen.

Praxis  &  Abschluss

Dieser Kurs ist für die praktische Anwendung konzipiert. Dennoch sollen Fachbegriffe und deren Bedeutung theoretisch begriffen und praktisch angewendet werden können. Jedes Modul kann mit einem Test abgeschlossen werden. Am Ende des Kurses sollen die Teilnehmer das Konzept vom digitalen Gesamtbild verstehen und ihre eigene digitale Präsenz erstellen können.

Welche Voraussetzungen sollen für den Kurs vorhanden sein?

Eine Internetverbindung und ein Computer/ Laptop. Teilnehmer sollten ein persönliches Interesse, Hobby oder berufspraktische Fragen mitbringen. Über persönliche Kommunikation sprechen/ schreiben können. Sicherer Umgang mit Hardware und Software.

Kostet der Kurs Geld?

Ja. Der Kurs kann nicht zum Selbstkostenpreis oder ehrenamtlich angeboten werden. Komplettpaket gegen eine Spende.

Welche Referenzen wünsche ich mir zukünftig?

Bezirke, Gemeinden, lokale Gruppen & Vereine, Projekte, Institute

   

Kursanfrage

Im Textfeld Informationen, Benachrichtigungen und Fragen sowie  Kontaktdaten möchte ich Sie bitten mir Ihre Kontaktdaten, nähre Informationen, Zeitpunkt, Vorkenntnisse sowie vielleicht auch schon den Grund für Ihr Interesse an dem Kurs zu nennen.

 

 
Modul 01: Web 2.0-Kultur: 01. Rückblick 02. Web 2.0 Kultur 03. Online-Offline/ digital-analog 04. Web 2.0-Unternehmen 05. Entwicklung vom Web … Modul 02: Begriffe und Bedeutungen: 06. bottom up top down 07. Rieplsches Gesetz 08. Schwarm Intelligenz 09. CMS, CSS, AJAX 10. user generated content …
Modul 03: Social Media Kanäle: 11. Welche Bereiche gehören zu Social Media 12. Prisma gestern und heute vergleichen 13. Einzelne Formate betrachten 14. Erfahrungsberichte 15. Anwendungen, Nutzen erkennen … Modul 04: Google: 16. „All in One“ Beispiel 17. 360° Rundblick 18. Google+19. Suchfunktion 20. Labore …
Modul 05: Suchmaschinenmarketing: 21. Google, Yahoo, Bing 22. Advertising 23. Gestaltung, Usability, Conversation, Bounce Rate 24. SEO 25. Monitoring … Modul 06: Social Media Marketing: 26. Marketing die vier Cs 27. Begriffe & Bedeutungen 28. Kanäle im Einsatz 29. Monitoring 30. Markt der Möglichkeiten …
Modul 07: Digitale Disziplinen: 31. Semantisches Web 32. Künstliche Intelligenz 33. 3D Drucker 34. Open Data 35. Das Internet der Dinge … Modul 08: Mitmachen im Web: 36. Möglichkeiten erkennen 37. Selber Content erstellen 38. Texte, Fotos 39. Filme, Podcast, Screencast 40. Projektmanagement …
Modul 09: Digitales Gesamtbild: 41. Social Media Kommunikation 42. Kampagnen erstellen 43. Content erstellen 44. Dialoggruppen finden 45. Vernetzung im Web … Modul 10: Digitale Werkzeuge: 46. „All in One“ andere Anbieter 47. Digitale Werkzeuge kennen und nutzen 48. Mit digitalen Werkzeugen zusammenarbeiten 49. Digitale Dokumentation aufbauen 50. Materialien selbst erstellen und teilen …
Modul 11: Kommunikationsregeln: 51. Kommunikationsregeln 52. Social Media Police 53. Orts- und zeitunabhängiges Sprechen 54. Community Management 55. Gesetze … Modul 12: Wirtschaftskommunikation: 56. Beziehungsmanagement im Web 57. Pressearbeit im Web 58. Marketing im Web 59. Umfragen, Befragungen erstellen 60. Verteiler und Kontaktpflege …
Modul 13: Digitale Gesellschaft : 61. Handel, E-Commerce 62. Politik, Government 63. Enterprise 2.0 64. Crowdsourcing65. Co-Working … Modul 14: E-Mail & Portale: 66. Abschaffung der E-Mail? 67. Portale & Communities68. Aggregator, RSS, Newsletter 69. Social Software 70. Potentiale und Illusionen …
Modul 15: Wissen & Bildung: 71. Netzwerke, Verteiler 72. OER, MOOCs 73. Blended Learning 74. Freies Wissen (Wikimedia) 75. Bibliotheken … Modul 16: Vertiefung: 76. Diskussionen, gute und schlechte Beispiele 77. Kunst & Kultur 78. Empfehlungsportale 79. Finanzen, Religion, Politik 80.  Was ist gut gemacht, …
… die Schwerpunkte in den Modulen können fokussiert werden auf praktische Anwendung oder fragende Strategie. Die Module sind dramaturgisch untereinander verschiebbar bzw. austauschbar.

      

Hier können Sie die Kurzfassung als PDF anschauen:

 Curriculum „In 80 Stunden durch das Web“

 

Hier ein Einblick in die Bücherliste, deren Inhalt relevant für den Kurs ist:

 AAA

Creative Commons Lizenzvertrag in 80 Stunden durch das Web von Erik Wegener steht unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz. Beruht auf einem Inhalt unter https://erikwegener.wordpress.com/in-80-stunden-durch-das-web

Written by Erik Wegener

9. April 2013 um 07:31

9 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Anschlussmöglichkeit (Connectivity): Vernetze Dich! Kooperationswettbewerb (Coopetition): Trau Dich! Kollaboration (Collaboration): Verbünde Dich! Miteinander gestalten (Co-Creation): Öffne Dich! https://erikwegener.wordpress.com/2013/01/22/drucken-sie-den-knopf-fur-gemeinde-2-0/

    Erik Wegener

    9. Mai 2013 at 10:34

  2. Toolbox : | DLM | CRM | WIKO | SMC |

    DLM : Dienstleistungsmarketing (Services marketing)
    CRM : Kundenbeziehungsmanagement (Cutomer relationship management)
    WIKO : Wirtschaftskommunikation (Business management communication)
    SMC : Web 2.0 Soziales Netzwerk (Social media communication)

    https://erikwegener.wordpress.com/2009/07/23/toolbox-dlm-crm-wiko-smc/

    Erik Wegener

    23. Juni 2013 at 21:19

  3. […] Bildungsprodukt: In 80 Stunden durch das Web […]

  4. […] Bildungsprodukt: In 80 Stunden durch das Web […]

  5. […] Bildungsprodukt: In 80 Stunden durch das Web […]

  6. […] Bildungsprodukt: In 80 Stunden durch das Web […]

  7. […] Bildungsprodukt: In 80 Stunden durch das Web […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s