Bildungs- & Wirtschaftskommunikation

Bildungs- & Wirtschaftskommunikation, Digitales Gesamtbild, Kommunikation als Kulturvermittlung, Social Media Kommunikation

#JoyOfDiscovery #OERDE13

leave a comment »

Open Educational Resources

Meine Vision von freier digitaler Bildung ist, dass es keinerlei Formen von (offizieller) informeller Kommunikation gibt, weder als E-Mails noch in geschlossenen Plattformen, die Informationen nach denen ich suche liegen im Web bereit und in dem Moment in dem sich eine Idee oder Frage entwickelt ziehen sich die nötigen Informationen an und sie verbinden sich zu einer Aussage oder Antwort. Informationen verstehen, als wären sie (Honig)Waben. Frage, Antwort, Ergänzung sind alles Seiten einer Wabe die sich als geschlossenes Netz zusammen fügen können (lassen).

Suche die Frage

Suche die Frage

https://www.wikimedia.de/wiki/OERde13/Programm

Geld, Technik, Kultur sowie ein Vielfalt von Best Practise und Fachvorträgen über das Erstellen Publizieren und Verwerten von offenen Bildungsangeboten, that’s it. Mit dem Angebot neue freie Techniken zu nutzen und die Kultur des freien Austauschs ohne Namensnennung,  ortsunabhängig, ohne Anmeldung, so  hat die Konferenz selbst einen praktischen und erklärenden Beitrag geleistet.  Hinter jedem Raumangebot (https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0AtgYfMO916NYdDRCWFJMRjRpMTVPQUVCbnM1a2dOWmc#gid=0) lag ein Etherpad (https://etherpad.wikimedia.org/p/oercamp13-4-16) mit dessen Hilfe man die gemeinschaftliche Atmosphäre im Präsentationsraum  kommentieren konnte, die Gespräche dokumentieren sowie nachträglich nachlesen konnte.

Inhalt und Idee

Die Frage die mich beschäftigt ist, woher kommt der Wunsch nach einer solchen Umsetzung?  Welche Ideologie, welches Interesse steckt dahinter, wie sieht die Zukunftsvision aus, gibt es eine Vorstellung wie man es realisieren kann, gibt es eine Vorstellung wie sich die Gesellschaft (Welt) danach verändert hat. Von welcher Weltsicht gehen die Protagonisten aus und wohin soll sich die Welt wie ändern?

Wikipedia

„Motto: „Imagine a world in which every single human being can freely share in the sum of all knowledge. That’s our commitment.“

Wikimedia-Projekte, in Wikimedia-Projekten werden die Inhalte von Ehrenamtlichen erstellt. Die Texte (und bis auf wenige Fair-Use-Ausnahmen auch Mediendateien) stehen unter einer freien Lizenz, in der Regel unter der Lizenz Creative Commons Weitergabe unter gleichen Bedingungen (Share Alike) 3.0 (CC-BY-SA).  http://de.wikipedia.org/wiki/Wikimedia#Wikimedia-Projekte

UNESCO

„Wissensgesellschaften, Förderung moderner Wissensgesellschaften: Meinungs- und Pressefreiheit, Zugang für alle zu Information und Wissen, Bildung für alle, kulturelle Vielfalt. http://www.unesco.de/wissensgesellschaft.html

PARISER ERKLÄRUNG ZU OER (2012) http://www.unesco.de/fileadmin/medien/Dokumente/Bildung/Pariser_Erkl%C3%A4rung_zu_OER.pdf

Fazit:

Ich freue mich darüber, dass ich dabei war, OER ist keine idealistische Konstruktion. Die Konferenz war wichtig, um unterschiedliche praktische Bezüge gebündelt darzustellen. Ich habe interessante Einblicke erhalten. OER als gesellschaftliche kulturelle Weiterentwicklung ist so ungewiss wie Web 2.0 dies zuleisten im Stande ist. Partiell, temporär – immer öfters.

Written by Erik Wegener

21. September 2013 um 09:42

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s